Intrauterine Insemination

Bei der IUI (eigentlich "Homologe intrauterine Insemination", da es sich um die Samenzellen des eigenen Partners handelt, im Gegensatz zur "Heterologen IUI", bei der Spendersamen verwendet werden) werden die Spermien aufbereitet und durch einen d√ľnnen Katheter direkt in die Geb√§rmutter der Frau eingebracht.

Diese Methode ist eine sanfte Unterst√ľtzung des nat√ľrlichen Vorgangs, und schmerzlos. Angewandt wird sie zumeist in jenen F√§llen, bei denen eine mittelgradige Einschr√§nkung der Spermienqualit√§t des Mannes besteht, sowie bei Antik√∂rpern der Frau im Zervikalschleim gegen die Spermien.