Seit 1. J├Ąnner 2000 ist das Bundesgesetz, mit dem ein Fonds zur Finanzierung der Invitro- Fertilisation eingerichtet wird (IVF-Fonds-Gesetz, BGBl. I Nr. 180/1999), zuletzt ge├Ąndert durch die IVF-Fonds-Gesetz-Novelle 2015 (BGBl. I Nr. 35/2015), in Kraft. Der IVF-Fonds besteht seither beim nunmehrigen Bundesministerium f├╝r Gesundheit.

Die Mittel des IVF-Fonds werden aufgebracht durch ├ťberweisungen

  • aus dem Ausgleichsfonds f├╝r Familienbeihilfen,
  • der Krankenversicherungstr├Ąger,
  • der Krankenf├╝rsorgeeinrichtungen und
  • der privaten Versicherungsunternehmen.